2. Jahrestag vom Stuntunfall

😳 Gestern habe ich völlig den 2.Jahrestag von meinem Unfall vergessen! Ich bin einfach zu fokussiert auf die Zukunft. 🤓 Ich habe euch meinen Verlauf zusammen gestellt, das ist schon irre für mich zu sehen. (Die Videos seht ihr auf Instagram, FB lässt es nicht zu). Eins kann ich euch sagen: Es lohnt sich zu kämpfen! 💪Die bleibenden Schäden im linken Fuß ärgern mich täglich, aber ich mache immer weiter, denn ich habe schon mehr geschafft, als mir vorhergesagt wurde und es kann ja nur besser werden. Strickt halte ich mich an meine Regeln: 👨‍👩‍👧‍👦 Halte dich an Menschen, die an dich glauben! 👠 Fordere deinen Fuß jeden Tag aufs neue. 🙇‍♀ Massiere deinen Fuß täglich und stelle dir mit geschlossenen Augen vor, er sei ganz gesund. 🤦‍♀ Es gibt bis heute Tage, an denen ich mir an den Kopf fasse, sauer bin, wie blöd ich damals bei einem Routineeinsatz war, doch ich glaube daran, dass all unsere Rückschläge irgendwann Sinn ergeben. Vielleicht musste mir das passiere, da noch wertvollere Aufgaben im Leben auf mich warten, als sich als Stuntfrau vom Auto anfahren zu lassen, sich anzuzünden oder aus Flugzeugen zu springen.🤷‍♀ Ich bin nur froh, dass ich immer mutig und willensstark war, denn oftmals sind es nur wir selbst, die sich zurückhalten! Also gebt Vollgas, egal welchen Traum ihr habt oder was ihr bewältigen müsst! 🙋‍♀

Stellt mir gerne Fragen, falls ihr noch was wissen wollt! 😘 eure Miriam

Tausend Dank und hunderte Küsse an meine Familie und Freunde, an meine Ärzte Dr. Orthner und Dr. Jung, an meine Versicherung (VBG), meine Physiotherapeuten Daniel Röse und Tina Flammer, meine Trainer Mike und Nate und auch meine langjährigen Kunden/Partner, die an mir festgehalten und an mich geglaubt haben. 😘Unfall Unfall Unfall Unfall