Model - Stuntfrau - Moderatorin

Miriam Höller wurde 1987 in Mülheim an der Ruhr geboren. Nach ihrem Realschulabschluss schloss sie 2006 erfolgreich ihre Lehre zur Sport- und Fitnesskauffrau ab. Parallel dazu ließ sie sich im Schauspiel-, Tanz- und Stuntbereich professionell an unterschiedlichen und renommierten Privatschulen ausbilden. Sie erwarb unter anderem die internationalen Lizenzen im Fallschirmspringen, AOWD-Tauchen und Motorrennsport. Es folgte ein ehrenamtliches Auslandsjahr in Florida und auf der Insel Curacao, wo sie geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder bei der Delphintherapie betreute.

Zurück in Deutschland spielte sie von 2007-2009 die Hauptrolle in der bekannten Stuntshow im Movie Park Germany. Darüber hinaus gehörten auch Dreharbeiten für Action- und Stuntszenen in unterschiedlichen Spielfilmen, TV Serien und Dokumentationen in diesen Jahren zu Miriams Job. Als die ersten Anfragen nach einer Stuntfrau mit Modelqualitäten für Werbekampagnen wie "Jochen Schweizer" und "4711" an sie gestellt wurden, ist ihre Idee der Marke Actionmodel entstanden.

„Das ist doch die große blonde Stuntfrau von GNTM!“. Diesen Satz hört Miriam seit ihrem Erfolgsauftritt 2010 in der ProSieben Sendung „Germany´s Next Topmodel“ häufig. Sie war das Kampagnengesicht für die Sportmarke „Reebok“ und zeigte beim Playboy-Covershooting, wie eine „Frau ohne Angst“ auf nackter Haut brennen und dabei cool und sexy aussehen kann. TV-Auftritte beim "TVTotal Turmspringen", wo sie den 1. Platz belegte und eine eigene Reportage, "Extremexperiment - 5 Tage blind“, für den Sender RTL blieben nicht aus.

Miriam ist ein wortgewandtes Actionmodel, das vor nichts Angst hat und jede Herausforderung professionell charmant meistert. Genau das zeigen ihre Jobs, wie etwa ihre Sendung "On Tour" bei „Motorvision TV“ und regelmäßige Auftritte bei "GRIP - Das Motormagazin", wo sie neben ihrem Moderationstalent auch ihre Stunt- und Fahrkünste unter Beweis stellen kann. Ebenso moderiert Miriam Premieren Galas neuer Automobile und Produktpräsentationen, hier gehören "Jaguar" und "Land Rover", sowie "Audi" und "Sony" zu ihren Kunden.

Als modelnde Stuntfrau hat Miriam Höller eine wohl einzigartige Kombination im Angebot und wird somit immer mehr als "das Sportmodel" in der Werbebranche gebucht. Die Kunden sind beeindruckt von den gegensätzlichen Facetten. So tritt sie auch in 2014 für gleich mehrere Firmen als Werbegesicht und Testimonial auf. Auch das Lifestyle Magazin "FHM" und die "TV Digital" fassten das Thema der außergewöhnlichen Arbeit auf und brachten sie auf ihr Cover.

Ihr Markenzeichen sind die weltweit einzigartigen Feuerflügel, die sie selbst kreierte und mit denen sie schon große Medienerfolge, wie bei der Aidsgala "Lifeball" in Wien und der RTL Actionserie "Alarm für Cobra 11" feierte. Zitat Miriam: "Meine Vision war es brennende "Victoria Secret"-Flügel zu entwickeln, die medial vielfach einsetzbar sind und Eleganz, Mut und Action vereinen. Damit habe ich erfolgreich eines meiner vielen Ziele verwirklicht. Ich freue mich sehr auf die Zukunft und genau die Jobs, bei denen ich meine Qualitäten als Actionmodel unter Beweis stellen kann."